Trailrunning in Kleinwalsertal

Trailrunning in Kleinwalsertal

Immer mehr Menschen zieht es in die Natur der Berge. Während die einen gemütliche Spaziergänge schätzen und die anderen gerne wandern, so genießen die trainierten Jogger gerne das Trailrunning. Das Laufen abseits der asphaltierten Straßen auf unbefestigten Wegen fordert den Körper auf das Äußerste. Schön daran ist, dass es zahllose Möglichkeiten gibt, diesen Sport auszuüben. Jene Regionen, die sich auf Trailrunning für ihre Gäste spezialisiert haben, bieten oftmals verschiedenen Strecken und Touren an. So können sowohl Anfänger, als auch Profis das Trailrunning genießen. Ein gutes Beispiel für eine Region, die auf das Trailrunning setzt, ist das Kleinwalsertal in Vorarlberg/Österreich.

Schließlich ist das Trailrunning so viel mehr als nur Laufen. Hier wird die sportliche Betätigung gleichzeitig auch zum Erleben der Natur. Daher ist es wichtig, auch beim Trailrunning Pausen einzuplanen. Dann nimmt man die majestätischen Berggipfel erst so richtig wahr. Im Kleinwalsertal haben Gäste die Wahl zwischen flowigen Downhills, anstrengenden Anstiegen und großartigen Genusstrails. Sie alle warten darauf von den Läufern entdeckt zu werden. Höhenlagen zwischen 1.100 und 3.700 Metern bieten jene Herausforderungen, die Trailrunner suchen. Daneben locken Wettkämpfe und Camps, die sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene geeignet sind.

Der Kanzelwand Trail fordert heraus

Der Kanzelwand Trail führt die Walserstraße entlang, geht vorbei am Casino in Riezlern und bei Hotel Jagdhof. Dort nehmen die Läufer die Abzweigung zum Westeggweg und laufen bis zum Höhenweg. Kurz nach dem Ende dieses Weges biegen sie rechts ab in den Höhenweg und laufen bis zum Schwand. Der anspruchsvolle Aufstieg führt über die Riezler Alpe, den Grundsattel bis zur Kanzelwand-Bergstation. Von dort geht es mit der Bergbahn in Richtung Talstation und danach zurück zum Ausgangspunkt der Route, dem Walsermuseum. Der schwere Erlebnislauf ist vor allem für Fans der bekannten Widdenstein Trail geeignet. Die Strecke beläuft sich auf 8,4 Kilometer und dauert rund 2 Stunden 40 Minuten. Der höchste Punkt liegt auf 2.024 Metern.

Der Walser Trail und Walser Ultratrail

Der Walser Trail ist ein Bestandteil der Walser Challenge, er verläuft von Baad nach Hirschegg. Die anspruchsvolle Trailrunning-Strecke wird gerne als Trainingsstrecke benutzt. Die Strecke beläuft sich auf 27,5 Kilometer und dauert rund 6 Stunden. Der höchste Punkt liegt auf 2.199 Metern. Der Walser Ultra hingegen spielt schon in einer ganz anderen Liga. Er hat eine Länge von 61,7 Kilometern. Wer ihn bezwingen möchte, muss mit einer Dauer von bis zu 14 Stunden rechnen. Dabei gilt es Höhenmeter von 3.800 zu überwinden. Der höchste Punkt befindet sich auf 3.716 Metern.

Der Walser Trail und Walser Ultratrail
Der Walser Trail und Walser Ultratrail

Der Start des Walser Ultratrails befindet sich in Hirschegg. Von dort aus geht es über den Außerwald in Wäldele bis hinaus zum Gottesacker Plateau. Danach führt die Route die Läufer über den Hohen Ifen ins Schwarzwassertal und weiter auf die Auenhütte. Nach der Oberen Walmendinger Alpe und dem Walmendingerhorn geht es über die Lüchlealpe und die Stierhofalpen nach Grünhorn. Über das Starzeltal kommt man schließlich auf einen Schotterweg nach Baad. Ab diesem Zeitpunkt folgt der Walser Ultratrail dem Streckenverlauf des Walser Trails. Diese Stecken machen das Laufen in der Natur zum Erlebnis. Das Kleinwalsertal hat diesen Trend rechtzeitig erkannt und ansprechende Strecken geschaffen.

Adelbert

Adelbert